Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
11
100%
Remis
Keine Stimmen
0%
Niederlage
Keine Stimmen
0%
#217183
Nach dem Spiel sind viele einfach frustriert abgezogen, was ich auch verstehe. Ich musste auch mich überwinden zu bleiben, für eine Fleischkassemmel und ein Cola hat's dann doch gereicht.
Ansonsten bleibe ich dabei, im Spiel unserer Mannschaft muss sich einiges ändern.
Was wir als Fans dazu beitragen können? Wie wär's mit Support von Anfang an...?
#217184
, für eine Fleischkassemmel und ein Cola hat's dann doch gereicht.

Was wir als Fans dazu beitragen können? Wie wär's mit Support von Anfang an...?
Zigarillo hast vergessen :rauchen:

und das mit dem Support wird überbewertet. Dass das entzweit, kann ich nachvollziehen und verstehen. Aber die Mannschaft darf sich davon nicht beeindrucken lassen. Am Beispiel Rapid kann man sehen, dass Stimmung alleine keine Punkte macht....

Im Weststadion hat Rapid in fünf Spielen lediglich vier Punkte geholt.....
#217187
Aha, wusste gar nicht, dass Streiter mal gesessen ist, weil er "begnadigt" wurde. :winken:

Streiter war nicht nur ein begnadigter Verteidiger

Ich glaub, Du hast "begnadeter" gemeint. Naja, so hatte ich trotz Niederlage noch meine Erheiterung. ;) Ja, die Mannschaft ist derzeit in einer schwierigen Phase. Schade, weil wir uns eigentlich in den letzten Wochen bzw. Monaten sportlich schon was aufgebaut hätten: Eine Mannschaft, die auf alle Fälle die Qualität für diese Liga hat, eine interessante Mischung, dazu auch sympathische Spieler, mit denen man ganz locker reden kann. Dazu das Zuschauerinteresse, das für diese Liga und vor allem nach unserem Chaos wirklich gut ist. Daher wär es ja so wichtig, bis zum Winter noch möglichst viele Punkte zu sammeln, damit Begeisterung und Interesse nicht nachlassen. Das geht bei uns schnell, wie man weiß.
#217190
Nach den Niederlagen gegen Natters und Oberperfus ist jetzt die Verunsicherung leider riesengroß. Man darf nicht vergessen: Da spielen viele 18 Jährige mit, die keine Roboter sind. Man kann sich vorstellen, wie es in der Kabine nach Volders war. Das ist nun eine sehr gefährliche Phase, bei der man die Mannschaft einfach nur unterstützen sollte, dann kommt auch wieder das Selbstvertrauen.

Die Fehler, die immer wieder passieren, sind dem an sich - nach meinem Dafürhalten - richtigen Spielsystem geschuldet: Hohes Pressing, Räume eng machen und das Spiel weitestgehend kontrollieren. Wenn dann aber die 6 er einen schlechten Tag haben (zu viel Räume) und die Abwehr auf Grund einer Verunsicherung zu wenig aufrückt, kommte es zu der Fehlerkette, die man beim 0:1 gesehen hat. Dazu traut sich kaum jemand (mehr) einen "klugen" Pass zu spielen. Viel zu viele "Sicherheitsbälle" die aber einen nicht weiter bringen. Wobe ich meine, dass unser allergrößtes Problem sogar ganz vorne zu finden ist. Das Tor Nummer 2 und die Szene einige Minuten nachher waren symptomatisch für das Spiel: Lacazete stolpert und kann den Ball nicht mehr wegschlagen: 0:2. Und dann ein super Auftritt von Asante, der alles überspielt zum Mitspieler auflegt, der trifft dann nur die Stange und Asante rsiert den Nachschuss und am Ende kommt ein Freistoß für den Gegner raus. Unfassbar.

Und was leider auffallend ist: Selten so viel "Schadenfreude" erlebt wie in dieser Saison. Der FCW scheint das neue Feindbild im Tiroler Fußball zu sein. Natürlich verdient der Auftritt der Volderer Fans Respekt, die das Auswärtsspiel fast zu einem Heimspiel machten, aber manchmal kommt mir vor, dass ... aber lassen wir das.

Die Mannschaft wird weiter an sich arbeiten und mit der Unterstützung unserer treuen Fans wird es auch wieder aufwärts gehen.
#217191
Wo merkst Du Schadenfreude? Wär mir noch nie irgendwo aufgefallen. Oder meinst Du auf Facebook?7

Die Stimmung im Stadion ist an sich gar nicht negativ. Wenn wir den fehlenden Support in den ersten 45 Minuten mal ausklammern, können es die Leute gut einschätzen. Keine Pfiffe, keine Beschimpfungen der eigenen Spieler. Haben wir ja alles schon erlebt. Ich denke, das Publikum hat da jetzt ein gutes Gespür für die Situation.
#217195
@wacker4ever: Du redest wahrscheinlich nicht mit Fans und Verantwortliche unserer Gegner. Und du sitzt wahrscheinlich eher weiter weg. Da scheint sich (von mir unbemerkt) wohl einiges in den letzten Jahren aufgebaut zu haben. Höre da Sachen wie nie gezahlte Ausbildungsentschätigingen, Gemeine Akquise im Nachwuchs, fehlende Hilfestellung etc. - weiß dazu nichts und kenne mich nicht aus, weil mir da der Einblick fehlt. Egal, der FCW heute hat nicht mehr viel mit dem FCW von den letzten Jahren zu tun, deswegen müssen wir uns auf uns konzentrieren und das vergangene ausblenden.
#217197
Insofern ist es ja eh gut dass wir derzeit quasi auf "Wiedergutmachungstour" sind, wie ja die Niederlagen gegen Natters, Oberperfuss und Volders belegen. Nur gegen Mayrhofen ist es etwas schief gegangen :P .
  • 1
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Der Geisler überreicht den Tiroler Cup an d[…]

HCI-Thread

Richtig, kaum vorhanden. Und ja, der Preis ist nic[…]

Du liegst falsch. Es ist unerheblich, mit we[…]

t12 Adventkalender

Verstehe nur ich die Frage heute nicht? Mir wird d[…]