Bootstrap Framework 3.3.6

Over a dozen reusable components built to provide iconography, dropdowns, input groups, navigation, alerts, and much more...

Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
16
89%
Remis
2
11%
Niederlage
Keine Stimmen
0%
#218755
@wacker4ever: Dies ist die Meinung von User cesc:
cesc hat geschrieben: 18. Mär 2023, 18:22
Was dann passierte war unglaublich. Zuerst geht Gabl außerhalb vom Strafraum mit den Händen zum Ball, bekommt mit Glück gelb, hält irgendwie den Freistoß, aus der folgenden Ecke kassiert man den Ausgleich weil die Zuordnung nicht passte. Ab dann spielte nur noch Kematen, hinten war es vogelwild, man fiel nur noch mit Fouls auf, jeder Standard war eine 100er für Kematen, zum drüberstreuen gabs noch 2 gelb rote.

Die Pause darf nächstes Mal gerne noch länger dauern, ich hab schon wieder genug ;)
Schreib ihmn auch, dass das ein super Spiel war, dann bin ich beruhigt. Wenn nicht, entlarfst du dich als einer, der einfach ein mieses Spiel treibt und einzelne User persönlich angreifen will. Mal sehen....
#218757
19tivoli13 hat geschrieben: 20. Mär 2023, 12:51 Ich trage den jetzigen Weg voll mit, muss aber sagen, dass Jakob ein lieber netter Mensch ist, aber leider war er im Winter zusammen mit Akif mit der Kaderzusammenstellung überfordert.
Dass du mit dem Tun eines Wacker Innsbruck-Mitarbeiters einmal zufrieden bist, wird man wohl nie erleben. Schon in der Vergangenheit hast du alle kritisiert, ihnen sportliche und wirtschaftliche Unfähigkeit und Schlimmeres vorgeworfen.
Wenn du in allen Bereichen so ein Genie bist, frage ich mich ernsthaft, warum du nicht längst die Anonymität des t12-Forums verlassen hast und dich endlich in Diensten deines angeblichen Lieblingsvereins stellst? Völlig ehrenamtlich natürlich - das versteht sich wohl von selbst.
#218763
Immer dieselben Diskussionen. Stimmt, unsere Defensive agierte in Vorbereitungsspielen schon vogelwild. Aber schon gegen Kufstein hat hat sich das gebessert. In Kematen hat unsere Defensive eigentlich einen guten Job gemacht. Die Kemater sind nicht umsonst über Jahre in der Tiroler Liga im Spitzenfeld. Und Gegentore aus Standard passieren den teuersten Vollprofis. Aber ansonsten kaum was zugelassen. 64 Minuten alles fest im Griff. Den Sack zumachen und a Rua wäre gewesen....... Und auch Jakob hat einen guten Job gemacht. Im Sommer, wie im Winter. Und man glaubt es kaum, seine Mittel sind begrenzt. Denn noch liegt vieles im Ungewissen. Das sollte ein selbsternannter Insider schon wissen. Die kolportierten 600 000 Euro Budget wären das Ziel. Wunschdenken. Hat man aber nicht..........

https://tivoli12.at/anpfiff-zum-spiel/f ... light.html
#218764
19tivoli13 hat geschrieben: 20. Mär 2023, 15:29 @wacker4ever: Dies ist die Meinung von User cesc:
cesc hat geschrieben: 18. Mär 2023, 18:22
Was dann passierte war unglaublich. Zuerst geht Gabl außerhalb vom Strafraum mit den Händen zum Ball, bekommt mit Glück gelb, hält irgendwie den Freistoß, aus der folgenden Ecke kassiert man den Ausgleich weil die Zuordnung nicht passte. Ab dann spielte nur noch Kematen, hinten war es vogelwild, man fiel nur noch mit Fouls auf, jeder Standard war eine 100er für Kematen, zum drüberstreuen gabs noch 2 gelb rote.

Die Pause darf nächstes Mal gerne noch länger dauern, ich hab schon wieder genug ;)
Schreib ihmn auch, dass das ein super Spiel war, dann bin ich beruhigt. Wenn nicht, entlarfst du dich als einer, der einfach ein mieses Spiel treibt und einzelne User persönlich angreifen will. Mal sehen....
Wenn wir nicht solche Edelroller produziert hätten, wär es wohl 3 oder 4:0 gestanden und wir hätten diese ganze Diskussion nicht. Vorne ist es so eng, viel mehr Umfaller dürfen wir uns schön langsam nicht mehr leisten.
Man ist hinten halt zu sehr von JJ abhängig, der hält da den Laden zusammen und bügelt auch mit seiner Geschwindigkeit mal einen Fehler aus. Ich seh da keinen, der ihn gleichwertig ersetzen kann und das wird uns im Frühjahr das Leben sehr erschweren.
#218765
Es muss gehen. Ich finde, Jerkovic hat das recht gut gemacht. Petutschnig ist sowieso eine Bank.

Ich seh ein Problem halt darin, dass sich manche Spieler selber zu viel Druck machen. Ich hatte in der Vorbereitung Gelegenheit mit einigen zu sprechen. Da ist nur vom Aufstieg die Rede, nicht von Platz 5, sondern viel weiter vorn. Es gibt auch Gedanken bzw. Aussagen, dass die Spieler wissen, was wir in den letzten Jahren alles mitgemacht haben und dass sie uns eine Freude machen wollen, eben den Aufstieg. Ich glaub, so manch einer denkt da zu viel nach. Man darf nicht vergessen, das sind alles keine Profis. Der Großteil hat noch nie für einen Verein mit so einem Anhang gespielt.
#218768
Am wichtigsten war, dass Alex Olivieri erfolgreich behandelt werden konnte! Gute Besserung!

Was das Spiel betrifft, hat sich das alte Sprichwort mit den Toren, die man nicht schießt, bewahrheitet. Kematen hat auf die Chancen gewartet und sie dann genutzt. Es waren schon in der ersten Halbzeit ein paar gefährliche lange Bälle nach vorne. Ich habe mir aber eine Schlüsselszene mehrfach im (schlechten) Video angesehen und finde, dass Gabl in der Rückwärtsbewegung den Ball erst im Strafraum aufnimmt. Da fehlt halt auch das Fingerspitzengefühl vom Schiedsrichter, ab da ist das Spiel gekippt. Wir haben die Nerven weggeworfen und sind auch, sagen wir mal, nicht bevorzugt worden.
Schwamm drüber - die Tabelle ist extrem eng. Unsere Gegner geben (bis auf Hall im Cup) immer gefühlte 120%, damit müssen wir als Wacker leben und umgehen können. Es gibt noch 42 Punkte zu holen, also keine Panik.

Und übrigens: Die Fans waren sensationell!
#218769
wacker 4ever hat geschrieben: 19. Mär 2023, 22:19 Stimmt, der Support war super. Aber auf den Fotos sieht man schon, dass auch die ganze Fanszene sehr geschrumpft ist. Keine Ahnung warum, aber das ist mir gestern so richtig erschreckend aufgefallen. Jenen, die immer (noch) dabei ist, gebührt höchster Respekt.

Weil Fotos nicht immer die Wirklichkeit wiedergeben. Eine alte, aber richtige Weisheit.
Auf dem "Nordwest" Hügel haben sich auch sehr viele Wacker Fans verloren und haben die Gelegenheit genutzt gemütlich sich das Spiel anzuschauen. Auswärtssektoren haben den Vorteil, dass jeder auf einen Haufen steht (stehen muss) und so die Anzahl meist größer aussieht, als in einem anderen Setting.
#218770
Da stimmt sicher. Allerdings hab mich mit meiner Aussage nicht auf "normale" Fans bezogen, die sich das Spiel anschauen wollen, sondern auf die Fanszene an sich. Wobei das bitte nochmal keine Kritik an den aktiven Leuten ist. Die sind alle klasse!

Übrigens, dieser Herr war jener, der bei Alex Olivieri sofort reagiert hat: https://www.oefb.at/Profile/Spieler/409823?Darijo-Saric

Kompliment und DANKE!
#218776
wacker 4ever hat geschrieben: 20. Mär 2023, 19:08 Übrigens, dieser Herr war jener, der bei Alex Olivieri sofort reagiert hat: https://www.oefb.at/Profile/Spieler/409823?Darijo-Saric
Kompliment und DANKE!
Deinen Worten kann man nur beipflichten.
Auch in dieser Situation hat sich der Schiedsrichter nicht mit Ruhm bekleckert.
Sind wir alle froh, dass die Situation vergleichsweise "harmlos" ausgegangen ist.
  • 1
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
Damen 2024/25

Paula Schwaninger ist zurück :bier:

Nachwuchs

https://www.facebook.com/share/p/qhvE98YAtYTMb75h/[…]

Die Damen des SKN St Pölten Rush haben deutli[…]

News von Ex-Wackerianern

Stani coacht Kasachstan