Bootstrap Framework 3.3.6

Over a dozen reusable components built to provide iconography, dropdowns, input groups, navigation, alerts, and much more...

Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
8
100%
Remis
Keine Stimmen
0%
Niederlage
Keine Stimmen
0%
#218839
Man sollte so früh in der Rückrunde noch nicht nervös werden. Man muss sich nur in Erinnerung rufen, dass wir auch im Herbst von Mitte September bis Mitte Oktober eine Durststrecke hatten, in der wir von sechs Spielen gegen keine Übergegner nur eines gewinnen konnten, zweimal unentschieden spielten und gegen Natters, Oberperfuss und Volders verloren haben. Auch damals hat man sich befreien können und lag zur Winterpause auf dem 5. Platz. Es braucht im Moment wahrscheinlich nur ein befreiendes Ergebnis, welches den Druck wieder etwas von den Schultern nimmt und die Leichtigkeit zurückbringt.
#218841
Ich finde auch, dass wir weder eine Trainerdiskussion brauchen, noch am Kader zweifeln müssen. Ich glaube eher, dass wir in der Vorbereitung zu viel in Richtung Spielweise in der Regionalliga geschielt haben, anstatt uns damit zu beschäftigen wie man defensive Gegner knackt. Egal gegen wen wir spielen werden, ob Kirchbichl oder Prutz, sie überlassen uns das Spielen, verteidigen top motiviert und warten auf Fehler, die regelmäßig passieren.

Vorne variabler werden, vor allem über die Flügel (Ortner und Burkhard haben mir z. B. sehr gut gefallen), unkompliziertere Abschlüsse suchen (einfach mal schießen) und weniger Ball hin- und herschieben, wo sich der Gegner ausrasten kann. Kirchbichl war ja stehend k.o. und wir haben sogar in der Nachspielzeit noch langsam aufgebaut….

Bin immer noch überzeugt, dass wir das schaffen. Aber wir müssen uns auf unsere Gegner einstellen. In dieser Liga gibt es kaum Leistungsgefälle, jeder kann jeden schlagen.
#218864
ossi hat geschrieben: 26. Mär 2023, 11:53
lady hat geschrieben: 26. Mär 2023, 11:33 Die Sicht beider Trainer:

https://www.ligaportal.at/tir/tirol-lig ... kirchbichl
Da bin ich mit unserem Trainer einig: Das war (auch von der Einstellung her) eine extrem enttäuschende Vorstellung unserer Mannschaft und so wird das nichts mit den Top 5.
Bin da bei Ossi. Für die Einstellung der Spieler ist für mich halt der Trainer letztverantwortlich und das zwischenmenschliche sehe ich nicht gerade als Stärke von Güclü. Aber vielleicht sind wieder die Fans Schuld. Vl. war der Druck zu hoch (oder zu niedrig), die Fahnen zu lange (oder zu kurz), die Benageln zu heiß (oder zu kalt) oder sonst was. Wird ihm schon was einfallen. ;-)
Der Kirchbichl Coach war im übrigen aber auch ziemlich anstrengend...dauernd am lamentieren im Spielfeld.
WSG Ostvolders

neuer, bundesligaunerfahrener Trainer, die halbe[…]

Damen 2023/24

Sehe ich schon schwierig. Denn wir sind jetzt ein […]

News von Ex-Wackerianern

Anfang Markus Trainer in Kaiserslautern. Dort ist […]

Bereich 'Berichte'

Hier besagter Bericht: https://kurier.at/sport/fus[…]