Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
13
81%
Remis
1
6%
Niederlage
2
13%
#171291
Find ich auch. Es ist die 2. Liga, die für TV-Stationen einfach nicht so interessant ist. Aber die mediale Abdeckung find ich auch wirklich gut. Man darf nicht vergessen, früher hatte man in der 2. Liga die SKY-Konferenz und ab und an ein Live-Spiel. Jetzt kann man jedes Spiel über 90 Minuten im Stream sehen. Kommenden Freitag übrigens nicht, weil da laufen wir auf ORF Sport plus. Insgesamt ist das schon ok, wie es gemacht wird. Wie gesagt, bis auf Sonntag vormittag halt.

Aber heute freut mich einfach der Sieg. Denn egal, was der Verein verkündet, wenn das heute wieder nicht gewinnst, beginnen die von außen reingetragenen Diskussion wieder von vorne.
#171293
Ja, logisch geh ich nicht in´s Stadion, weil ich so geil auf Niederlagen bin. Und diese Worte als Wacker-Fan. :joker: Nein, im Ernst: Auch die Spieler wollen natürlich gewinnen. Aber weißt eh, geht das heute schief, liest kurz drauf schon vom Abstiegskampf.
#171294
Es geht glaub ich bei der Sache mit dem Druck weniger um einzelne Spiele sondern um die Gesamtsituation. Wenn wir dieses Jahr 10. werden ist es auch egal. Wenn Aufstiegsambitionen hast dann wär das eine versaute Saison.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
#171295
Was das Spiel angeht so muss ich sagen das es gut war aber man besonders im Abschluss viel zu viel liegen lässt,besonders die Topchance von Yildirim muss man machen.
Generell finde ich den Sturm jetzt nicht so super wie einige andere hier drinnen denn wie gesagt wird entweder zu eigensinnig gehandelt oder man vergibt zu viel,da muss Grumser noch kräftig mit den Jungs arbeiten.
Mittelfeld war gut und Abwehr auch ok.
Man hatte zwar in der zweiten Halbzeit mal fast das Gefühl das da jetzt was kippen könnte da die nicht schlechten Dornbirner Druck machten und doch recht viel Richtung Wacker Tor ging aber es ging alles gut und man hätte dann mit besseren Abschluss locker noch was reinmachen können bei den Vorarlbergern.

Besonders hervorheben möchte ich den Kofler den ich richtig stark gefunden habe und auch unseren Japaner der gut war wenn auch in Halbzeit mir einigen Fehlaktionen und ebenso stark fand ich Wedl.
Natürlich waren andere auch gut aber die sind besonders für mich herausgestochen.
Enttäuschung für mich war unser neuer Mann der beim letzten Spiel die paar Einsatminuten richtig gut war aber heute bis auf zwei geile Aktionen zu Beginn gar nix brachte und auch diversen Bällen die er leicht erreicht hätte gar nicht erst nachging und auch vor dem Tor war alles eher lasch von ihm,ich war enttäuscht denn auch ihn freute ich mich heute sehr.

Kurz gesagt war es ein gutes Spiel das man auch höher gewinnen hätte können aber so ist es auch ok.
Hat generell Spass gemacht wenn auch mehr drin gewesen wäre Tortechnisch.
#171296
Ich seh das Spiel relativ nüchtern: So wie in Steyr für uns 1 Punkt durchaus verdient gewesen wäre, hätten wir uns heute nicht beklagen können, wenn Dornbirn noch der Ausgleich gelungen wäre. Sie hatten einige gute Chancen. Dass wir im Angriff noch ausbaufähig sind, stimmt natürlich. Aber ich denke, wir haben da gute und dynamische Leute. Was Faleye anlangt, so muss man schon noch ein bisschen Geduld mit ihm haben. In ein paar Aktionen hat er aber auch heute gezeigt, was er drauf hat. Genial, wie er an seinem Gegenspieler mit einer genialen Einlage vorbei gegangen ist. Insgesamt eine solide Leistung vom Wacker, aber zweifellos auch mit Dingen, die man verbessern muss.
#171297
Bei aller Kritik dass die Mannschaft im vordersten Drittel die Zielgstrebigkeit abgeht, sollte man auch mal festhalten, dass es beeindruckend ist, wie stabil die Defense ist und wie gut herausgespielt wird. Das sieht meiner Meinung besser aus als alles was man die letzte Jahre von Wacker mit all den gestandenen Profis gesehen hat, wo gerade der Spielaufbau oft grottenschlecht und der Anfang vom Ende war.

Eine Innerverteidigung mit 17/18 Jahren bzw. Abwehr ingesamt mit Schnitt 20 gibt es glaube ich sonst bei keinem 1. und 2. Ligaklub. Eventuell Lieferung aber wie der Laola Kommentator richtig bemerkt, sind die bei weitem nicht so stabil und hinten oft eine Schiessbude.

Technisch kann die Mannschaft in der Liga mit allen mithalten, was auch ein gutes Zeugnis fuer die Nachwuchsarbeit ist (Akademie + Wacker) und hoffen laesst.
#171298
Stimmt. Aber man hat gesehen, dass wir uns schwer tun, wenn der Gegner körperlich ordentlich reingeht. Darauf müssen wir uns diese Saison einstellen. Weil da sieht man oft die Unterschiede zwischen gestandenen Spielern und unseren jungen. Wobei wir heute eh super in den Zweikämpfen dabei waren. Wenn wir aber zum Spielen kommen, sieht man, was die Mannschaft drauf hat. Man sieht auch die klare spielerische Linie, die Grumser will.

Genial auch Thomas Grumser gerade in Radio Tirol: "Der Sieg war vor allem wichtig für die Köpfe der Spieler. Denn wenn man in Steyr verliert, redet man bei uns im Umfeld in der 2. Runde bereits wieder von einem Endspiel." :)

Was ich so auch noch nie gesehen hab: Die Mannschaft geht kurz vor Anpfiff geschlossen zur Nord und applaudiert.
#171300
Stimmt. Aber man hat gesehen, dass wir uns schwer tun, wenn der Gegner körperlich ordentlich reingeht. Darauf müssen wir uns diese Saison einstellen. Weil da sieht man oft die Unterschiede zwischen gestandenen Spielern und unseren jungen.
Das sehe ich auch so. Gegen sehr robuste, kampfstarke Mannschaften, die eine harte Gangart einschlagen, kann es eng wergen (denke da an Ried, Kapfenberg, Klagenfurt & co). Das war teilweise in Halbzeit so.
WSG wie auch immer

St Pölten hat ja schon die ersten Transfers b[…]

Tipico Bundesligasaison 2018/19

Stell mir das gerade bildlich vor: Rudl steht mit […]

Damen 2019/20

Auf der ÖFB Seite steht leider auch 0:3.

2. Liga allgemein

Klagenfurt und Ried haben sich doch etwas abgesetz[…]