Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
13
87%
Remis
1
7%
Niederlage
1
7%
#173120
Also 2.000 Karten bis jetzt find ich etwas enttäuschend. Trotzdem bzw. gerade deswegen gilt der ganze Fokus dem morgigen Spiel und nicht irgendwelchen möglichen Dingen drumherum. Zeigen wir morgen wieder allen, was Wacker Innsbruck leben heißt!

Und nicht vergessen, zahlreich den "Wacker-Kurier" kaufen. Je mehr Absatz, desto größer das Argument für eine Stadionzeitung zumindest wieder ab und zu.
#173121
2000 passt schon. Auswärtsfans kommen noch einige hinzu, ein paar kurzentschlossene wirds hoffentlich auch noch geben. Die Mannschaft wird morgen hoffentlich noch einige Argumente liefern, dass man sich die Spiele des FC Wacker Innsbruck nicht entgehen lassen sollte
#173123
Wacker Kurier würde mich auch interessieren, aber das Spiel morgen wird sich nicht ausgehen. Bekommt man
den auch außerhalb des Stadions?

Ich nehme dir einen morgen einen mit, du bist eh beim Fantreffen am Mittwoch? :cool1:
#173127
Wacker Kurier würde mich auch interessieren, aber das Spiel morgen wird sich nicht ausgehen. Bekommt man
den auch außerhalb des Stadions?

Ich nehme dir einen morgen einen mit, du bist eh beim Fantreffen am Mittwoch? :cool1:
Super, danke!
#173132
Toller Heimsieg vor ansprechender Kulisse.

1. HZ ist jetzt bei beide nicht viel gegangen, in der zweiten hat man dann die wenigen Chancen die man bekommen hat eiskalt genutzt. Konter sauber fertig spielen wäre halt schön, auch wenn man 2:0 führt.

Mit Meusburger hinten hatte ich auch bei Standards heute nicht immer das große Zittern, da steht man schon sehr stabil. Die fehlende Spielpraxis hat man ihm aber schon angemerkt



Heimspiele machen also definitiv Spaß, Auswärts punkten wär jetzt angesagt, am besten schon gegen Liefering :D
#173133
Nächstes Heimspiel, nächster Heimsieg - und aus meiner Sicht auch absolut verdient.

Die 1. Überraschung gab es schon beim Aufwärmen, weil Lukas Wedl nicht dabei war. Ein sehr kurzfristiger Ausfall. So kam Alexander Eckmayr zu seinem Saison-Debüt. Unsere Mannschaft hat dann sofort das Geschehen am Platz übernommen und war spielbestimmend. Es wurde ein Großteil der Zweikämpfe gewonnen, dazu auch viele 2. Bälle. Spielerisch war man teilweise mit schönen und gelungenen Stafetten unterwegs. Der GAK kam überhaupt nicht zur Geltung, weil wir auch defensiv die Räume sehr gut zugestellt haben und unsere Innenverteidigung heute sehr sicher war. Das einzige Problem war, dass wir vor dem gegnerischen Tor eigentlich nie richtig zwingend werden konnten. Ein paar im Ansatz gefährliche Aktionen waren schon dabei, aber insgesamt war meist am Strafraum Endstation bzw. konnte man sich vor dem Tor oft nicht richtig durchsetzen. Klar, die Mannschaft hat nicht auf Teufel komm raus gestürmt, weil der GAK einfach Qualität hat. Aber die letzte Durchschlagskraft nach vor hat bei uns weitgehend gefehlt. Die Gäste waren erst so um die 30 Minute zum 1. Mal in unserem Strafraum - und das gar nicht so ungefährlich. In der Nachspielzeit hatten dann beide Mannschaften noch eine recht gute Gelegenheit. Aber das war´s dann. Wohl selten war ein 0:0 so logisch wie heute. Wacker insgesamt am Platz zwar deutlich besser, aber vorne ohne Gefahr.

Nach der Pause ist das Spiel dann von Minute zu Minute besser geworden. Auch der GAK wurde aktiver. Und wie es oft so ist in so einem engen Spiel, braucht es eine gute Aktion, um das Spiel in eine gewisse Richtung zu lenken. Die war dann eben, als Wallner den Ball gut in den Lauf bekommt, dann in die lange Ecke zielt, der Torhüter war noch dran - Tor! Ab da hat dann das Spiel richtig für uns zu laufen angefangen. Wir haben klar auf das 2. Tor gedrückt. Dieses ist dann nach einer kurz abgespielten Ecke durch Hupfauf auch gelungen. Der GAK hat dann alles nach vor geworfen und wir kamen schon phasenweise unter Druck. Für meinen Geschmack haben wir uns da eine Spur zu tief reindrängen lassen und hatten auch zu wenig Entlastung nach vor. So klärt einmal Eckmayr einen schnell abgespielten Freistoß und kurz drauf lenkt er einen Schuss noch an die Stange mit einer sehr gute Parade. Da hätte das Spiel nochmal spannend werden können. Auf unserer Seite hatte Alex Gründler die endgültige Entscheidung am Fuß, verzieht aber leider knapp. So hatten wir dann noch einige Zeit zu überstehen, aber vor allem Meusburger war bei den vielen hohen Bällen am Ende eine Bank da hinten. Dann war´s vorbei und verdient 3 Punkte eingefahren.

Was ich noch erwähnen möchte: So gut Conté ist, er muss einfach aufpassen. Es gibt Schiedsrichter, die geben schon beim 1. Foul Rot. Dass er kurz darauf noch eines macht (mit Gelb schon verwarnt), darf so einfach nicht sein. Grumser hat richtig reagiert und ihn rausgenommen. Er ist ein top Spieler, aber da muss er mehr nachdenken. Mein persönlicher Man of the Match ganz klar Felix Bacher. Ich glaub, der hat gefühlt keinen einzigen Zweikampf verloren. Überspitzt formuliert hatten wir seit Jahren keinen so konstanten Innenverteidiger. Klasse!

Als Fazit würd ich sagen, so "zach" die 1. Halbzeit war, so gut war die 2. Die Mannschaft hat gefightet ohne Ende, aber auch spielerisch wieder einiges gezeigt. Langsam entwickelt sich das Tivoli wieder zu einer Festung und die Gegner wissen, dass da schwer was zu holen ist. Der GAK ist auch nicht irgendwer, wie die Tabelle zeigt. Unsere Mannschaft hat das heute wieder sehr gut gemacht. Was mir am meisten taugt, ist diese positive Energie, die da im Stadion herrscht. So macht Fußball made by Wacker Innsbruck einfach (wieder) Spaß!
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 8
2. Liga allgemein

Das ist ein sehr schönes Bild von Tradition. […]

Tipico Bundesligasaison 2018/19

Natürlich würd ich eine Akademie wie in […]

Damen 2019/20

Liebe Lady, ich finde es toll, dass du uns u.a. be[…]

Eigenartig dass sich die GAK Fans bemüß[…]