Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.
#181515
Ja, das Budget für den Gesamtverein. Es wurde ja immer kommuniziert, dass es an die 4 Millionen Euro braucht, um in dieser Liga gut als Profiverein mitspielen zu können. Das dürften wir jetzt haben. Die TT hat das auch so gemeldet. Man darf davon ausgehen, dass hier aus den Lizenzunterlagen zitiert wurde.

Wie sieht das Budget neu aus? Um 4,5 Millionen Euro sollte das Etat betragen

https://tivoli12.at/component/mfpress/item/8489.html
#181516
Also ehrlich gesagt finde ich das etwas enttäuschend,hatten wir nicht vor 2 Jahren in der Aufstiegssaison um die 5 Millionen?
Ich weiß jetzt nicht konkret was Ried und Klagenfurt hat aber ehrlich gesagt hätte ich etwas mehr erwartet vom finanzstarken Partner wie er ja genannt wird.
#181517
Naja, immerhin soll uns dieser Partner unter anderem auch das Trainingszentrum finanzieren. Ist ja ein wesentlicher Bestandteil des Vertrages. Da kannst dann kaum mehr erwarten. Ist für mich in der Form so ok. Wenn Gerhard und Ali sagen, mit 4 Millionen kann man in dieser Liga gut mithalten, dann sollte das so passen. Dass da jetzt nicht ein neuer Partner kommt, der die Millionen nur so raushat, war klar. Es wurde immer betont, dass alles Schritt für Schritt wachsen soll. Ich finde es sogar ausgesprochen positiv, dass es nicht wieder sofort heißt "alles Geld in die Profimannschaft" und dahinter passen die Strukturen nicht. Ist so sicher der bessere Weg. Wenn das bedeutet, dass wir das eine oder andere Jahr länger in der 2. Liga bleiben, dafür aber im Hintergrund was aufbauen, so nehm ich das sofort.
#181519
Naja,wenn ich vor 2 Jahren 5 Millionen gebraucht habe und die Konkurrenz vermutlich auch mehr hat und ich aufsteigen will hätte ich mir schon mehr erwartet.

War es nicht so das es hieß man braucht mindestens 4 Millionen um halbwegs mitzuspielen professionell in dieser Liga?
Darum finde ich jetzt 4,5 Millionen nicht der Bringer.
Natürlich muss man eben diverse andere Dinge wie das Trainingszentrum usw auch berechnen aber etwas mehr Budget hätte ich schon erwartet ehrlich gesagt.
Ich glaube schon das da mehr fließen wird oder muss denn was haben wir groß vor 2 Jahren gehabt außer halt eine Mannschaft die aufgestiegen ist aber sonst?
Nicht viel und jetzt sollen wir mit weniger besser werden oder zumindest gleichwertig sein und ich denke die Konkurrenz ist stärker als vor 2 Jahren.
Wenn man bedenkt das der FCW ohne den finanzstarken Partner schon über 3 Millionen Budget zuletzt zusammen hatte so find halt das 4,5 Millionen nicht wirklich der große Wurf sind,klar besser als wie vor kurzen noch aber halt doch für mich ernüchternd.
Ich möchte aber betonen das ich natürlich froh bin das überhaupt ein größerer Partner dabei ist und man zumindest nicht immer zittern muss ob man Profifußball weiterhin spielen kann und ob der Verein ein Amateurverein wird usw.
Aber trotzdem hätte ich etwas mehr erwartet da ja die Vereinsbosse schon irgendwie vor der Abstimmungen die Hoffnungen und Erwartungen gut geschürt haben und da hat es halt so geklungen als wird da zukünftig mehr gehen als nur mitzuspielen sondern eher oben mitzuspielen und daher denke und hoffe ich schon das mehr gehen wird finanziell und besonders in der Buli wirds da schon was brauchen.
#181520
Also ich bin ehrlich gesagt überrascht, dass Du so überrascht bist. Es wurde sowohl auf den unzähligen Vereinsabenden als auch auf der GV immer davon gesprochen, dass man natürlich so schnell wie möglich wieder in die Bundesliga will, aber es eine klare Vereinbarung mit den damals noch möglichen neuen Partnern gibt, es geradezu eine Vorgabe ist, dass man auch in die Infrastruktur und vieles drumherum investieren muss. Oder anders gesagt: Der neue Partner soll nicht dazu da sein, um - überspitzt formuliert - mit allen Mitteln aufzusteigen und dann Europa aufzumischen. Nein, es wurde immer klar kommuniziert, dass es in erster Linie darum geht, unser Überleben im Profibereich abzusichern, dem Verein endlich mal Planungssicherheit über Jahre zu geben und eben in die Zukunft (Stichwort Trainingszentrum) zu investieren. Oder um Ali, Gerhard oder Joachim zu zitieren: Der Verein muss Schritt für Schritt wachsen. Und das alles eben (endlich) unabhängig von den diversen Launen der Politik bzw. den Landesunternehmen. Wer jetzt was anderes erwartet, wird enttäuscht sein.
#181521
Wenn ich schnellstmöglich aufsteigen will muss aber auch die Kampfmannschaft ordentlich besetzt sein und das kostet Geld und da wird man mehr brauchen als nur das nötigste und wenn da noch Konkurrenz da ist die auch etwas mehr Budget hat als der Durchschnitt in dieser Liga umso mehr.

Mir ist klar was alles geredet worden ist und es ist für mich auch oberstes Ziel das der Verein stabil ist und endlich mal die nötige Infrastruktur bekommt und vor allem das der Verein einen eigenen Besitz hat.
Der Grund auf dem dieses Trainingszentrum gebaut werden soll wird ja bei der Gemeinde bleiben was ich verstanden habe und somit nie Besitz des FCW sein und ebenso frag ich mich was passiert wenn der Herr aus Hamburg aussteigt was passiert mit dem Trainingszentrum?
Bekommt das der Verein?
Für mich wäre es wichtig das der Verein ein eigenes Trainingszentrum hat was ihm auch irgendwann gehört aber das wird halt nicht passieren schätze ich mal.

Nächstes Frage für mich ist wie wird ein eventueller Gewinn aufgeteilt,was nimmt der Geldgeber was bleibt beim Verein?
Ich finde das ist sehr wichtig das der Verein eben eigenes Kapital hat auf der Kante.
Dann sind wir beim nächsten Thema nämlich wie macht man Gewinn oder einfach gesagt wie bekommt man Kohle auf die Seite?
Indem man gute Transfers macht was auch stark mit dem Nachwuchs,Scouting usw zusammenhängt und natürlich mit einer starken Kampfmannschaft die wiederum Sponsoren und Fans anlockt und somit die Einnahmen steigen durch eben Sponsoring,Merchandising,Eintritt usw.
Vielleicht auch mal durch Einnahmen aus einem europäischen Wettbewerb.
Besonders in Tirol ist es wichtig eine gute Kampfmannschaft zu haben besonders bei den ganzen Erfolgfans.

Ich denke man muss die Infrastruktur verbessern bzw. auf mindestens Standard bringen,ein Trainingszentrum bauen und versuchen das man die Leute zurückgewinnt und das Stadion etwas besser füllt und eben schaut das der Verein Kapital auf die Seite kriegt und Eigentum erwirbt sodas der FCW nicht wieder nackt da steht sollte der Herr aus Hamburg weg sein irgendwann.
Abseits von dem ganzen Trainingszentrum usw muss aber auch klar sein das man eine starke Kampfmannschaft braucht denn sonst kann man bauen und machen was man will weil es keine Sau interessiert und wenn das passiert interessiert es auch keinen Sponsor Zuschauer oder sonst wem denn viele wollen einfach eine gute Kampfmannschaft und Erfolg und fertig.
Daher muss man den schwierigen Spagat schaffen beides unter einem Hut zu bringen und mehrere Sachen zu regeln.

Ich weiß das es schön klingt wenn man sagt der Verein muss langsam wachsen usw aber in Tirol und beim FCW ist man nicht sehr geduldig und wenn nichts weitergeht werden viele Dinge die jetzt noch toll klingen keinen mehr interessieren und der noble Geldgeber aus den Norden könnte dann halt auch das Interesse verlieren wenn er sieht das da nicht viel weitergeht und das Interesse nicht da ist von einigen Seiten.
Das wissen auch die Verantwortlichen und besonders Hörtnagl der liefern muss und daher denke ich da schon das man deutlich mehr investieren wird müssen in den ersten Kader aber man wird sehen was passiert.
#181524
Beim FCW erwarte ich immer das schlimmste und Hoffe auf das Beste!

Man wird sehen ob ich recht behalte und das man in das Kampfmannschaftsbudget kräftig investieren wird oder ob man wie du denkst nur wenig investiert und mit den 80-90% des alten Kaders weitermacht und was generell die nächsten Jahre passiert denn geredet und geplant ist in Innsbruck schon viel worden und rausgekommen ist meistens eher wenig oder nur kurzzeitig was,mal schauen.

Wenn ich denke vor einem Jahr hatt mich noch fast jeder hier blöd ausgelacht und als realitätsfremd bezeichnet als ich von Investoren oder großen Geldgebern usw geredet habe und es wurde behauptet das man sowas sowieso nicht bekommt und sowas nie passieren wird usw und was ist jetzt,naja.
Warten wir mal ab denn nicht alles was da so erzählt wird auf Vereinsabenden usw trifft dann auch so ein.
Wenn ich langsam und behutsam aufbauen will und mehr in andere Bereiche investieren will als in eine teurere Kampfmannschaft und dort mit den Jungen hauptsächlich weitermachen will warum trenne ich mich von einem gut arbeitenden Trainer der gut mit jungen Spielern kann und ersetz ihm durch einen mit Sicherheit teureren Ersatzmann?
Da wird noch was kommen!
  • 1
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 30
2. Liga allgemein

Ich bin da auch zuversichtlich. Man wird halt die […]

Corona-Virus in Österreich

Umso schöner, dass sich die Frau Lehrerin[…]

Sieg in Dornbirn: https://www.fc-wacker-innsbruck[…]

Fantreff

Da die Lockerungen weiter voran schreiten, werden […]