Wacker abseits des Rasens
Benutzeravatar
By Mr. Wacker
#179749
Zum Theam: Schnelle Hilfe durch den Staat kann ich aus eigener Erfahrung mal berichten:

Schnell geht gar nichts, die Anträge sind umfangreich und schwer verständlich und es muss unbedingt eine Begründung angegeben werden wieso das Geschäft geschlossen ist...... :doh:
By philipp_
#179750
Keine Sorge, Juli wirst du dir sicher sein können, dass dort noch keine Fußballspiele mit Zuschauern erlaubt sind. Als Vergleich, das Landestheater hat seine Saison abgebrochen und wird frühestens im September die neue starten.

Woher kommt diese Info?
https://www.landestheater.at/blog/2020/ ... ronavirus/
Die Eltern haben ein Abo und wurden vom Landestheater informiert, dass die aktuelle Saison komplett abgesagt wurde, kann mir jetzt nicht vorstellen, dass den Abonnenten abgesagt wird und dann trotzdem Vorführungen stattfinden, vor allem weil sie die Möglichkeit haben, sich den Restwert auszahlen zu lassen. Würde aus finanzieller Sicht für das Landestheater keinen Sinn ergeben, hier sichere Einnahmen vorschnell zurückzuzahlen, wenn zumindest einzelne Vorstellungen noch durchgeführt werden.
Lt. Programm auf der Homepage fängt die nächste Spielzeit im September an, daher meine Info, frühestens September.
Kann dir jetzt nicht genau sagen wann die Info an meine Eltern kam, aber sehr sicher nach dem 17., die Info auf der Homepage sind also schon 10 Tage alt und sie sind wohl mehr damit beschäftigt alle persönlich zu kontaktieren.
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#179751
Zum Theam: Schnelle Hilfe durch den Staat kann ich aus eigener Erfahrung mal berichten:

Schnell geht gar nichts, die Anträge sind umfangreich und schwer verständlich und es muss unbedingt eine Begründung angegeben werden wieso das Geschäft geschlossen ist...... :doh:

Echt jetzt? Wenn es nicht so traurig wäre, müsste man doch glatt darüber lachen. Schreib einfach hin: "Weil ihr von der Regierung es so angeschaffen habt."

@slad: Bei einem weiterführenden Link zu Deinen Infos findet man dann das:
https://m.tagesspiegel.de/politik/epide ... 72822.html

Der sagt wieder ganz was anderes. Schon sehr verwirrend, wie sich die Aussagen teilweise zu 100 % unterscheiden.

@philipp_: Ich weiß jetzt nicht genau, ob man das Landestheater mit unserem Fußballverein vergleichen kann. Denn meines Wissens ist die Sommerpause in der Kultur immer etwas länger. Also ich für meinen Teil hoffe schon, dass es ab Juli wieder Spiele mit Zuschauern gibt, denn wir müssen ja auch Abos verkaufen. Zu Deinen anderen Aussage zu den Maßnahmen bzw. zur Wirtschaft kann ich nur sagen, ich hoffe, Du liegst falsch. Denn der Zeithorizont wäre meiner Meinung nach zu lang und dann wird die wirtschaftliche/gesellschaftliche Krise in diesem Land noch größer und übersteigt sogar das jetzige.

Gerade hat sich auch die Regierung geäußert - sinngemäß: Wir sind noch nicht da, wo wir hin müssen: https://orf.at/stories/3159554/

Also ganz ehrlich, mich wundert das total, dass es bei diesen Maßnahmen nicht sehr deutlich nach unten geht. Das hätte ich so nicht erwartet. Komisch. :fad:

Gestern gab es im Servus TV eine Diskussion zu dem Thema mit teilweise sehr deutlichen Abweichungen in den Aussagen (auch von Medizinern) zu dem, was man sonst so hört: https://www.servustv.com/videos/aa-22qz2aans1w12/

Interessant fand ich neben den Aussagen des Arztes vor allem auch jene des Psychologen, der sinngemäß meint, man sieht hier einen interessanten Effekt: Oben sagt eine Führung zum Volk, wir tun was gegen diese Bedrohung und sofort ist der überwiegende Teil (laut Umfragen 95 %) bereit, Grund- und Freihheitsrechte ohne Probleme und ungefragt aufzugeben.
Benutzeravatar
By Curvanord
#179752
Keine Sorge, Juli wirst du dir sicher sein können, dass dort noch keine Fußballspiele mit Zuschauern erlaubt sind. Als Vergleich, das Landestheater hat seine Saison abgebrochen und wird frühestens im September die neue starten.

Woher kommt diese Info?
https://www.landestheater.at/blog/2020/ ... ronavirus/
Die Eltern haben ein Abo und wurden vom Landestheater informiert, dass die aktuelle Saison komplett abgesagt wurde, kann mir jetzt nicht vorstellen, dass den Abonnenten abgesagt wird und dann trotzdem Vorführungen stattfinden, vor allem weil sie die Möglichkeit haben, sich den Restwert auszahlen zu lassen. Würde aus finanzieller Sicht für das Landestheater keinen Sinn ergeben, hier sichere Einnahmen vorschnell zurückzuzahlen, wenn zumindest einzelne Vorstellungen noch durchgeführt werden.
Lt. Programm auf der Homepage fängt die nächste Spielzeit im September an, daher meine Info, frühestens September.
Kann dir jetzt nicht genau sagen wann die Info an meine Eltern kam, aber sehr sicher nach dem 17., die Info auf der Homepage sind also schon 10 Tage alt und sie sind wohl mehr damit beschäftigt alle persönlich zu kontaktieren.
Aha, danke. Ich bin auch Kunde und hätte am 12.04. eine Vorstellung. Meine Mutter hat ein Abo. Wir wurden (noch) nicht informiert.
Benutzeravatar
By Curvanord
#179754
Naja, dass am 12. 4. nichts stattfindet, dafür braucht es in dem Fall keine Info, wenn die aktuellen Maßnahmen zunächst mal bis 13. 4. gelten.
Das ist mir schon klar. Trotzdem könnten man relativ einfach ein (Massen-)Mail an alle (registrierten) Kunden schicken, wie es aktuell ausschaut, es geht ja hier zB auch um die Vergütung der bereits verkauften Karten für ausgefallene uns aufallende Aufführungen. Würde ja schon reichen, aber wir beide haben noch Null Info erhalten. Ärgert mich aber eh nicht. Dies nur zur Klarstellung.
By slad
#179755
@Wacker4ever du musst auf das jeweilige Datum schauen und auch im Text lesen, wann das Interview stattfand. Das geht zur Zeit sehr schnell und aktuell wirst sicher kaum jemanden finden, der meint, dass die aktuellen Todeszahlen nicht schlimm wären, spätestens jetzt mit Frankreich, wo die Ausrede "marodes Gesundheitssystem" nicht mehr zieht.
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#179756
Danke für den Hinweis. Gestern in Servus TV waren eben auch deutlich andere Aussagen zu hören. Ich kann als Laie deren Seriosität natürlich nicht beurteilen. Ich hoff einfach, dass sich die Lage irgendwann in diesem Jahr - ich formuliere jetzt auch immer vorsichtiger - wieder normalisiert. Und auch wenn selbstverständlich die Gesundheit an oberster Stelle steht, sollte man sich immer einen kritischen Blick auf Maßnahmen/Auswirkungen usw. bewahren.
By Jörg
#179758
Zum Theam: Schnelle Hilfe durch den Staat kann ich aus eigener Erfahrung mal berichten:

Schnell geht gar nichts, die Anträge sind umfangreich und schwer verständlich und es muss unbedingt eine Begründung angegeben werden wieso das Geschäft geschlossen ist...... :doh:
Wenn du den Härtefonds meinst: es gibt tatsächlich unterschiedliche Gründe, warum ein Antrag gestellt werden kann: Schließung aufgrund der behördlichen Anordnung (zB Friseur) oder extremer Umsatzrückgang, weil die Klienten aufgrund der Quarantäne oder aus Angst ausbleiben (zB Physio-/Psychotherapeut)...
Kenne ansonsten das Formular nicht, kann mir aber vorstellen, dass es kompliziert ist...
  • 1
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 101

Ich finde diesen Kommentar passend zu diesem Thema[…]

2. Liga allgemein

Außer, es bricht jetzt ein Impf-Boom aus. […]

News von Ex-Wackerianern

Ups - nein :joker:

Bereich 'Berichte'

Ein englischsprachiges Interview von Felix Kozub[…]