Impressum

Ausgabe: 16. Februar 2022

JM

Turbulente Zeit

Bei Wacker Innsbruck ist der sportliche Leiter Coskun nach nur vier Wochen wieder weg

Aufgrund von diversen Meinungsverschiedenheiten habe ich mich dazu entschieden, mich von meinem Aufgabenbereich zu verabschieden. Nach wie vor bin ich von jedem Einzelnen von euch überzeugt und noch viel mehr als Team. Ich möchte mich bei euch allen für die aufregende, wenn auch kurze Zeit bedanken. “
So legte Wackers sportlicher Leiter Selle Coskun nach nur vier Wochen sein Amt schon wieder nieder.

Die Innsbrucker kommen damit einfach nicht zur Ruhe. „Das war überraschend“, hatte auch der designierte Präsident Kevin Radi nicht damit gerechnet.
Weil aber der deutsche Spielerberater Roland Kopp keine offizielle Funktion übernehmen darf, musste schnell Ersatz gefunden werden. Interimistisch wird Trainer Michael Oenning auch die Funktion des sportlichen Leiters übernehmen.

Das wurde bei der gestrigen (Online-)Mitglieder-Versammlung bekannt gegeben. Ebenso, dass der Unternehmer Niklas Sattler zum Vorstandsteam stoßen und Bernhard Dornauer anstelle der Vorstandsposition als Geschäftsführer der BlockRock GmbH tätig sein wird. Die Spieler Stefan Hager und Stefan Meusburger wurden freigestellt.