Impressum

Ausgabe: 19. Februar 2022

Alex Tramposch

Leidenschaft und Herzblut

Wacker Innsbruck startet heute in Kapfenberg ins Frühjahr, will nach der turbulenten Winterpause nun für sportliche Schlagzeilen sorgen

Kapitän war er ja schon öfter. Aber immer nur in Vertretung. Nach der Suspendierung von Lukas Hupfauf wurde Florian Jamnig zum fixen Mannschaftsführer befördert.
„Ich bin stolz, trage die Schleife natürlich mit einer Ehre. Ich will meine Erfahrung, die ich mittlerweile gesammelt habe, dem jungen Team weitergeben, als Vorbild dienen“, meinte der 31-Jährige vor dem Frühjahrsauftakt in Kapfenberg: „Die Vorfreude ist groß.“

Die Spieler ließen sich von der Unruhe, die in den vergangenen Wochen im Klub herrschte, nicht ablenken. „Es war sicherlich nicht optimal, ist viel um den Verein passiert. Unsere Aufgabe ist es aber, uns auf den sportlichen Bereich zu konzentrieren. Da hat jeder in der Vorbereitung Gas gegeben“, erklärte Jamnig.

„Grundsätzlich möchte ich, dass wir mutig sind, mit Leidenschaft und Herzblut an die Sache gehen“, fordert Neo-Trainer Michael Oenning für sein Debüt.
Er muss neben den Langzeitverletzten Zaizen und Viteritti auch auf Tekir, Grujcic und Seo verzichten. Clemens Hubmann bekommt als Innenverteidiger ein neue Rolle.