Impressum

Ausgabe: 20. März 2022

Alex Tramposch

Pflicht erfüllt – der neunte Sieg in Folge

Leader Schwaz gab sich keine Blöße, besiegte den SVI mit 2:0 – Kufstein holte gegen Wackers Amateure drei wichtige Punkte

Schwaz erfüllte die Pflicht, mehr war’s nicht. Mann des Spiels beim glanzlosen 2:0-Sieg gegen das Schlusslicht war Rahman Jawadi, der beide Treffer erzielte, seine Chance in der Startelf nutzte. Beim Tabellenführer fehlte neben Trainer Akif Güclü auch Benni Pranter aufgrund von Corona. Damit viel Kreativität.

„Wir haben sicher schon bessere Leistungen gezeigt. Aber es war der neunte Sieg in Folge, was will man mehr“, meldete sich Güclü aus der Quarantäne. Die Rivalen um das Westliga-Playoff (Top-2) sind heute dran. „Vielleicht sind wir dann schon durch“, hofft Güclü.

Unterhaltsamer war’s gestern in Kufstein. In der Festungsstadt gab’s ein Schützenfest, einen 4:2-Sieg der Hausherren über die Wacker Amateure. „So bringt man die Leute auf den Platz“, grinste Trainer Charly Schwarzlmüller. Für seine Truppe waren es drei ganz wichtige Punkte, um nichts mit dem Abstiegsplayoff zu tun zu haben. „Unter den Top-7 zu bleiben, ist unser Ziel. Noch ist es nicht ganz fix, aber es schaut gut aus“, meinte Schwarzlmüller.