Impressum

Ausgabe: 27. März 2022

gef.-

Nur ein Tor mehr: Das reicht für Sieg

Die Wacker-Damen kämpfen heute gegen das Schlusslicht Bergheim um den Klassenerhalt

Finale. Vielleicht nicht so, wie es sich die Wacker-Damen erträumen würden, aber ... der Endspiel-Charakter ist nicht von der Hand zu weisen. Die schwarz-grünen Mädels empfangen heute (14) auf dem Kunstrasen in der Wiesengasse das Tabellenschlusslicht Bergheim. Ein Punkt trennt die Kontrahentinnen – die Sieger-Truppe darf sich wohl schon über den Klassenerhalt freuen. Dass Bergheim den bislang einzigen Saisonsieg just gegen die Tirolerinnen gefeiert hat, mit 1:0 in der 90. Minute durch einen Elfmeter – das ist die zusätzliche Würze in einem ohnehin schon sehr spannungsgeladenen Match. „Wir müssen die Ruhe bewahren. Ein Tor mehr schießen als der Gegner – das reicht. Egal wann“, versucht Sportboss Benjamin Stolte seiner Mannschaft Gelassenheit einzuimpfen. Havranova, Gutensohn und Volgger fehlen – was an der Zuversicht wenig ändert: Stolte glaubt: „Der jüngste Aufwärtstrend spricht für uns.“