Impressum

Ausgabe: 03. April 2022

TT

Der FC Wacker heizt den Titelkampf an

Das 1:1 gegen Tabellenführer FAC stellt einen großen Lichtblick dar.

Innsbruck – Es war im Heim-Duell mit Tabellenführer FAC (1:1) am Freitag erstaunlich, wie die Wacker-Akteure die Lage des Vereins auszublenden wussten: „Wir sind in keiner einfachen Situation“, wusste Trainer Michael Oenning nach Spielschluss, was im Gegenzug den Punkt aufwertete. Wieder einmal konnte man wie schon gegen Austria Lustenau (3:0) in den Titelkampf eingreifen.

„Wir haben klug gespielt“, glaubte Oenning und nannte umgehend einen Schlüssel: „Defensiv waren wir souveräner als zuletzt.“ Nicht ganz zutreffend war das für Marco Holz, der mit seinem Ausschluss (Gelb-Rot nach Kritik und Foulspiel) Unruhe ins Spiel gebracht hatte. Vom 32-Jährigen dürfte man sich in so einer Situation mehr Routine erwarten, doch auch Schiedsrichter Manuel Schüttengruber räumte Trainer Oenning zumindest eine Teilschuld ein: Der habe sich zuvor unter Zugzwang gebracht. Mehr Zug und weniger Zwang glaubt Oenning indes bei seiner Mannschaft zu sehen: „Wir spielen sehr schönen Fußball, einzig die Konsequenz fehlt.“ Verschoben werden musste gestern das Spiel Dornbirn – St. Pölten. Grund: Schneefall.