Impressum

Ausgabe: 10. April 2022

lex

Am Feld stimmt der Charakter

Salzburg – „Am Ende des Tages sind wir alle Fußballer. Und wenn man dann am Feld ist, vergisst man alles rundherum schnell. Und das haben wir heute gezeigt“, fasste Wackers Startelf-Debütant den 1:0-Auswärtssieg beim FC Liefering in treffende Worte.

Abseits der finanziellen Schieflage zeigten die Schwarz-Grünen nicht nur laut Lederer jene „Leidenschaft“, die es für Zählbares am Rasen benötigt. Und nach dem 3:0-Sieg gegen Austria Lustenau und dem 1:1-Remis gegen den FAC bot man einem weiteren Spitzenteam aus der zweiten Liga erfolgreich die Stirn.

„Die Jungs sind in allen Bereichen bereit, über die Schmerzgrenze zu gehen“, lobte Cheftrainer Michael Oenning seine Mannen, die es nach dem frühen 1:0 durch den 16. Saisontreffer von Torjäger Ronivaldo verpassten, ein zweites Tor nachzulegen.

Die ausstehenden Zahlungen und Gerüchte um eine nahende Insolvenz kommentiert Oening nach wie vor trocken: „Wir wissen, was passiert, und ich bin nach wie vor sehr positiv. Wir sind nach außen defensiver, um nicht noch mehr Öl ins Feuer zu gießen.“ Sportlich ist der Zustand trotz der leidigen Nebengeräusche intakt.