Generali-Arena - FK Austria Wien

Informationen

Horrplatz 1, 1100 Wien
Kapazität: 17.500
Kapazität Auswärtssektor:
Generali-Arena

Anreise

Auto

Vom Stadion weg geht es auf die Autobahn Richtung Salzburg und folgt man immer der Straße in den Osten Österreichs. Nach St Pölten muss man sich dann entscheiden, ob man über Pressbaum und den Westen Wiens zur Arena fährt oder die zweite Möglichkeit nimmt. Jene geht über die A21 nach Vösendorf und dann wieter zur Generali Arena. In der Umgebung heißt es dann eine Parkgelegenheit zu suchen.

Öffentlicher Verkehr

Mit dem Zug ist es wesentlich einfacher. Man nimmt den Zug zum Wiener Hauptbahnhof, steigt dann in die U1 Richtung Alaudagasse und steigt beim "Altes Landgut" aus und folgt den Wegweisern zur Generali Arena. Geht man über die Kreuzung, biegt man links ab zum Gästesektor.

Lageplan

Auswärtssektor

1.750 Plätze auf zwei Ebenen stehen den Auswärtsfans zur Verfügung. Platziert ist man im Nordwest Eck hinter Plexiglasscheiben. Einzig spannendes Detail am Sektor ist jenes, dass er so gebaut ist, dass keinerlei direkter Kontakt zum anderen Stadion möglich ist und bei großen Spielen die Austria Wien Fans rund ums Stadion spazieren können. Auch zu erwähnen ist, dass man nur bargeldlos zahlen kann.

Catering

Die Standardgetränke und -speisen werden angeboten. Das Bier gibt es um ca. 3,90€ und die Stadionwurst um 4,50€. Ob es sich auswirkt, dass Do&Co das Catering überhat, kann nicht beurteilt werden.

Geschichte

Die Geschichte des Stadions darzustellen, würde den Rahmen sprengen. Aber, angefangen vom Austragungsort des tschechischen Wiener Vereins SK Slovan Wien, ging es weiter bis die Austria im Jahre 1973 den Platz zugesprochen bekam und nur mit einer elf Spiele dauerden Ausnahme (im Hanappi) die Spiele dort durchführte. Von Mitte 2016 bis Juli 2018 wurde das Stadion (Nord und West) neu gebaut und ist seit letzter Saison Spielort für die Young Violets Austria Wien.
Antworten