EK Kammerhofer Arena Steyr - SK Vorwärts Steyr

Informationen

Volksstraße, 4400 Steyr
Kapazität: 6.000
Kapazität Auswärtssektor:

600

EK Kammerhofer Arena Steyr

Anreise

Auto

Sonderlich kompliziert ist die Anreise per Auto nicht. Rauf auf die Autobahn Richtung Osten und dann bis Sattledt auf dieser bleiben. Dann bei jener Autobahnabfahrt raus und die „122“ entlang über Kremsmünster und Sereining nach Steyr. Bei der ersten großen Ampel nach rechts abbiegen und über die Brücken und durch den Tunnel. Die erste sich bietende Querstraße nach rechts und dann erneut zweimal nach rechts. Dauer ist mit 3h37min angegeben, aufgrund der möglichen Grenzkontrollen in Kufstein bzw. ein paar Baustellen im deutschen Eck sollte man einen größeren Zeitpuffer einplanen.
Wer mehr Autobahn genießen möchte, der fährt nicht schon bei Sattledt ab, sondern erst bei „Enns West/Steyr“ und folgt dann der „309“. Man kommt dann von der nördlichen Seite.

Öffentlicher Verkehr

Bahn

Auch die Benützung der Bahn stellt keine sonderlich großen Herausfordernisse dar. Um 14:17 geht es vom Innsbrucker Bahnhof los und drei Stunden später, steigt man am Linzer Hauptbahnhof aus. Nach ca. 45 Minuten Aufenthalt steigt man in die S1 Richtung Garsten Bahnhof ein und kommt gegen 18:45 in Steyr an. Vom Bahnhof sind es dann nur mehr 15 Minuten zum Stadion.
Die Rückfahrt startet um 22:14 und dauert etwas länger, da in Linz ein knapp zweistündiger Zwischenaufenthalt eingeplant werden muss. Dafür geht es direkt in drei Stunden nach Innsbruck zurück. Eintreffen würde man um 4:23 am heimatlichen Hauptbahnhof.

Lageplan

Auswärtssektor

Offiziell hat der nordseitige Auswärtssektor 600 Personen Platz, doch könnte man wohl deutlich mehr, bis zu 900 Personen im Auswärtssektor unterbringen. Auf einer kleinen Anhöhe wurden einige Betonstufen erbaut, die eine kleine Holzhütte hat, die als Verpflegungsstand der Auswärtsfans dient. Darunter befindet sich eine kleine Wiese. Sollte man fachkundige Unterhaltungen mit dem gegnerischen Torhüter pflegen wollen, so ist dies sehr leicht möglich, da der Zaun vom Auswärtssektor direkt ans Spielfeld grenzt. Über das Wetter sollte sich man ebenso informieren, da der Sektor nicht überdacht ist. Als Fan der Gästemannschaft zahlt man 12€ für den Sektor.

Catering

Prinzipiell findet man das Grundangebot an Getränken, zu Preisen, die sich im Bereich 3€ bis 3,5€ einpendeln. Ob kleinere Speisen angeboten werden, konnte leider nicht eruiert werden. Da den Infos nach das Gastro-Konzept überarbeitet wurde.

Geschichte

Bespielt wird das Stadion seit 1936 und somit ein wahrlich historischer Fußballplatz. In der Zeit von 1936 bis 2019 gab es einige Umbauten bzw. Neubauten, wie die Süd- und Westtribüne. Während die Ost- und Nordtribüne seit jeher im Originalzustand sind. Als „Unikum“ ist wohl die Tatsache, dass es in Steyr zwei Auswärtssektoren gibt. Einen auf der Ost, der bei kleinen Gruppierungen geöffnet wird und über den Vorplatz des Stadions versorgt wird. Oder, die Nordseite des Stadions.