#104435
Unabhängig davon sollte man immer sachlich rangehen und hinterfragen: Warum sagt der Präsident das? Anstatt gleich seitenweise ein Theater zu machen.

Wir sind in einen laufenden Lizenzierungsverfahren. Und das Letzte, aber wirklich Letzte, was wir uns erlauben können, ist ein Verfahren, wo am Ende möglicherweise auch Fehler des Vereins festgestellt werden.
#104443
die Studenten/innen da hinten drinnen können finde ich schon etwas dafür, wenn die Würstl kalt sind und das Bier fürn Hugo ist. Wer haut denn die Würstl ins Wasser? Wer zapft die Bier? Wer steht völlig ahnungslos hinten drinnne? Also bitte, des hat nix Beleidigungen zu tun, aber des is einfach so, da stimmts ja schon beim Kassieren hinten und vorne nicht! Die können serwohl was dafür!
[hr]
P.S.: Im Stadion essen und trinken is mir persönlich sowieso bissl zu teuer, aber anscheinend gehts denn meisten doch noch zu gut!
Nur soviel noch dazu, ich kenne mehrere die regelmäßig im Kiosk arbeiten, das einzige was du manchen dort vorwerfen kannst, sind die längeren Wartezeiten. (Nicht jeder wurde als Weltmeister im Kopfrechnen geboren)
In jedem Kiosk gibt es eine/n StandchefIn, die organisieren/bestimmen was wie abläuft, ja sogar bis hin zu, wann die Würstln ins Wasser geworfen werden!

Damit mich niemand falsch versteht, ich bin auch absolut unzufrieden mit dem Catering im Stadion und konsumiere dort nichts mehr, seit es das Wackerzelt gibt, aber genausowenig wie ich will, dass der Ärger über das Catering auf unseren Verein zurückfällt, will ich auch klar stellen, dass die meisten auf der anderen Seite der Theke genauso viel für die Qualität können, wie der Wacker Innsbruck!
#104445
Das Personal hinter der Bude kann sicherlich mehr, als der FC Wacker Innsbruck. Zumindest sich kleine Preislisten schreiben (mit den meistkonsumierten Sachen) wäre drinnen. Den Rest (Würstl) kann ich mir noch ein bisschen einreden lassen, wobei man sich nur auf der Packung schlau machen müsste. Aber vielleicht habe ich einen anderen Zugang zur Arbeitseinstellung.
#104448
(TT) Die Olympiaworld hatte man unlängst mit Flugzetteln vergrault. Die Zustände der Stadionbewirtung wurden öffentlich kritisiert, Geschäftsführer Michael Bielowski droht mit der Aufkündigung des Vertrags.

Plattner: Die Sache ist ausgeräumt, wir haben uns entschuldigt. Was passiert ist, tut uns leid, mittlerweile sind wir wieder im Einvernehmen. Quelle
Wird wohl nix werden mit dem Wahrheitsbeweis vor Gericht. Der Präsident läuft mit eingezogenem Schwanz zum Herrl und leckt ihm brav die Stiefel. Dafür gibt´s wieder ein Würstl. Ein kaltes, eh klar.

leider sehr ärgerlich, aber der verein wird vermutlich von der OW erpresst. mit unseren derzeitigen schulden werden wir es uns nicht leisten können einen sponsor (OW) zu verprellen. von fans seite nicht locker lassen... und so weiterhin öffentlichen druck erzeugen... das ist wohl die einzige möglichkeit.
#104449
Genau das ist es. Ich weiß sehr genau, dass jeder innerhalb des Vereins mit der Situation mehr als unglücklich ist. Aber man muss zwangsläufig zumindest öffentlich einfach stillhalten. Uns Fans kann aber niemand erpressen, daher muss man da natürlich dranbleiben.
#104455
Genau das ist es. Ich weiß sehr genau, dass jeder innerhalb des Vereins mit der Situation mehr als unglücklich ist. Aber man muss zwangsläufig zumindest öffentlich einfach stillhalten. Uns Fans kann aber niemand erpressen, daher muss man da natürlich dranbleiben.
Ehm bei aller Liebe, die Argumentation erscheint mir aber nicht ganz logisch.
Plattner: Die Sache ist ausgeräumt, wir haben uns entschuldigt. Was passiert ist, tut uns leid, mittlerweile sind wir wieder im Einvernehmen.
Erstens, wenn es eine Fanaktion ist, kann sich die Vereinsführung kaum entschuldigen, weil sie ja gar nix damit zu tun hatte. Leid tun kanns ihr, und Einvernehmen suchen auch, aber entschuldigen kann ich mich nur für etwas, woran ich auch (Mit)Schuld hab bzw. für jemanden in dessen Namen ich sprechen kann.

Zweitens, zumindest anklingen lassen, dass nicht alles rosig ist, aber man konstruktiv an Lösungen arbeitet... wär das soooo ein Affront? Das wär diplomatisch genug, aber dennoch kein völliges zu Kreuze kriechen. (Kann natürlich auch sein, dass er das eh so sagte und die TT es unter den Tisch fallen hat lassen.)

Drittens, ich versteh dass die Lizenz zentral ist, aber was würde denn passieren, wenn wir sie aufgrund der OW nicht bekommen? Abstieg in die RLW und dann steht die OW ohne Einnahmen da. Die Lizenz ist so gesehen eine Win-Win-Situation. Das muss denen doch auch klar sein, und damit fiele das Erpressungsmaterial weg.

Zumindest ist das meine Meinung als Außenstehender, die schmutzigen Hintergründe, die's dazu womöglich wieder gibt, kenn ich natürklich nicht, aber das hier kotzt mich wieder so an, ich kanns gar nicht sagen.

Edit: Ich seh gerade, es wird wieder einmal in 2 Threads parallel diskutiert und ich hatte den anderen noch nicht gelesen. Ich poste den "richtigen" mal hier: http://www.tivoli12.at/forum/showthread ... #pid104415
#104466
Echt super, jetzt setzen sich so viele Fans für den Verein ein, und als dank bekommt man von Präsidenten einen Schlag ins Gesicht!
Ab jetzt weg wundert mich NIX mehr!!!
#104469
Echt super, jetzt setzen sich so viele Fans für den Verein ein, und als dank bekommt man von Präsidenten einen Schlag ins Gesicht!
Ab jetzt weg wundert mich NIX mehr!!!
und dann noch wundern warum die leute nicht ins stadion gehen:doh:
#104477
Echt super, jetzt setzen sich so viele Fans für den Verein ein, und als dank bekommt man von Präsidenten einen Schlag ins Gesicht!
Ab jetzt weg wundert mich NIX mehr!!!
und dann noch wundern warum die leute nicht ins stadion gehen:doh:
habe es gerade vorhin in einem anderen tread erläutert.
#104479
Ich kann mich da nur anschließen, unser Präsident hat hier genau richtig gehandelt. Es musste hier sogar sehr dringend was getan werden.
  • 1
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

Lewandowski-Doppelpack bringt Wende Die Bayern wa[…]

EL/CL 2019/20

Besser gefällt mir die Aktion von Blau Wei&sz[…]

WSG wie auch immer

@Rudl: Danke für die Info. Aber das ist genau[…]

Die Sperre von Meusburger wurde um 1 Spiel reduzie[…]