vom Tiroler Fußball zur Champions League
Benutzeravatar
By ForzaIBK
#31580
Aufgrund der Ergebnisse des letzten Wochenendes ist die Zusammensetzung der 2. Liga nächste Saison bereits zu 99% fix:

1. FC Wacker Innsbruck
2. FC Gratkorn
3. SC Austria Lustenau
4. FC Lustenau
5. FAK Amateure
6. Salzburg Amateure
7. FC Strohsack
8. DSV Leoben
9. Schwadorf/Admira oder wie auch immer ???
10. SV Grödig
11. FC Vöcklabruck
12. SKN St. Pölten

Zum Modus ist folgendes zu sagen:

Da 2009/2010 der Direktaufstieg wieder abgeschafft wird und die Liga auf 10 reduziert wird:

Fixabsteiger: Salzburg und FAK Amateure, sowie das am schlechtesten platzierte andere Team.

Relegation: das am 2. schlechtesten platzierte Team.
Benutzeravatar
By Mr. Wacker
#31582
[quote=ForzaIBK ]
Zum Modus ist folgendes zu sagen:

Da 2009/2010 der Direktaufstieg wieder abgeschafft wird und die Liga auf 10 reduziert wird:

Fixabsteiger: Salzburg und FAK Amateure, sowie das am schlechtesten platzierte andere Team.

Relegation: das am 2. schlechtesten platzierte Team.
[/quote]

Das heisst die Amas müssen runter??? .!.!
By 1913
#31643
Eine Zehnerliga bringt zumindest zwei Vorteile:
1) Die gleiche Anzahl an Heim- und Auswärtspartien.
2) Das Verschwinden der Amateurteams aus der zweithöchsten Spielklasse.

Ich vermute als Hintergrund aber vielmehr, dass sich die meisten RL-Klubs die Red Zac gar nicht leisten könnten und auch in den Landesverbänden regionalere Meisterschaften als attraktiver angesehen werden (Stichwort Derbys).

Die Red Bull Juniors und Austria Amateure werden eine schwer motivierte Meisterschaft spielen in den kommenden beiden Saisonen.
By PuckyPuck
#31644
Also ich zweifle daran, daß es wirklich fix sein soll, daß die Amateur-Teams nicht mehr in der Red Zack spielen dürfen. Habe ich noch nirgendwo gelesen. Kann irgendjemand eine Quelle dafür nennen?
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#31650
Also so eine 3. Liga wäre wohl der größte Schwachsinn. :( Man mag mich wieder schimpfen, aber ich halte die 10er-Liga nicht für die schlechteste Lösung. Sie ist allerdings insofern unfair, da der Meistertitel in einer der Regionalligen nicht mehr den direkten Aufstieg bedeutet. Damit kann in 2 Spielen eine ganz Saison umsonst gewesen sein.

Wo steht, daß die beiden Amateur-Teams absteigen müssen?
By PuckyPuck
#31652
[quote=wacker 4ever ]
Wo steht, daß die beiden Amateur-Teams absteigen müssen?
[/quote]

Das konnte ich auch nicht herauslesen.
Und diese dritte (Amateur)-Liga ist ja bloß ein Vorschlag.
Benutzeravatar
By chris
#31654
[quote=wacker 4ever ]
Wo steht, daß die beiden Amateur-Teams absteigen müssen?
[/quote]
[quote=PuckyPuck ]
Das konnte ich auch nicht herauslesen.
Und diese dritte (Amateur)-Liga ist ja bloß ein Vorschlag.
[/quote]

Die hier diskutierten Änderungen basieren auf einem vertraulichen Strategiepapier, das als Diskussionsgrundlage für eine erweiterte Präsidentenkonferenz des ÖFB an 14. Mai diente. Die Eckpunkte dieses streng geheimen Papiers erschienen allerdings schon am Tag vor der Konferenz in der OÖ-Krone :P:
  • Reduktion der Red Zac-Liga auf 10 Vereine und damit verbunden
    Abschaffung des Direktaufstieges,
  • Verbannung der Amateurvereine von BuLi-Vereinen aus der Red-Zac-Liga.
  • Eine dritte Liga mit 16 Teams, (finanziell unterstützt aus Fernsehgeldern der BuLi.)
  • Die Regionalligen eine Stufe tiefer, entweder unverändert oder auf 4 Ligen aufgeteilt.
Die ominöse dritte Liga scheint(!) nach der Präsidentenkonferenz vom Tisch zu sein. Vielleicht hatte sie auch nur den Sinn, den Ländern die verbleibende Reform als Kompromiss verkaufen zu können.

Die Highlights der geplanten Reform wurden vom Präsidenten des Vorarlberger Fußballverbandes, Horst Lumper, an die Presse weitergegeben >>http://vorarlberg.orf.at/stories/277988. Der scheinbar davon ausgeht, dass die Reform durchgehen wird, und er sollte es eigentlich wissen. Kann aber auch Taktik sein. Im zitierten ORF-Bericht steht übrigens auch die Sache mit den Amateurteams.

Fakt ist, dass die Reform nur durchgeht, wenn die Landespräsidenten zustimmen, und das ist noch nicht geschehen.

Chris
Benutzeravatar
By mesque
#31735
[quote=chris ]

Die hier diskutierten Änderungen basieren auf einem vertraulichen Strategiepapier, das als Diskussionsgrundlage für eine erweiterte Präsidentenkonferenz des ÖFB an 14. Mai diente. Die Eckpunkte dieses streng geheimen Papiers erschienen allerdings schon am Tag vor der Konferenz in der OÖ-Krone :P:
  • Reduktion der Red Zac-Liga auf 10 Vereine und damit verbunden
    Abschaffung des Direktaufstieges,
  • Verbannung der Amateurvereine von BuLi-Vereinen aus der Red-Zac-Liga.
  • Eine dritte Liga mit 16 Teams, (finanziell unterstützt aus Fernsehgeldern der BuLi.)
  • Die Regionalligen eine Stufe tiefer, entweder unverändert oder auf 4 Ligen aufgeteilt.
[/quote]

Da scheinen die Herren Präsidenten offenbar ein bisschen jenseits der Grenze spioniert zu haben.. http://www.1asport.de/sport/fussball/DF ... 2871N.html
Benutzeravatar
By wacker 4ever
#31738
Laut rlw.at (rechte Spalte) waren zumindest die Vereine der Ostliga mit dem vorliegenden Entwurf nicht einverstanden.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 75
Bereich 'Berichte'

Versteh mich nicht falsch, ich erkenne ja das Gr[…]

Knapper Wacker-Sieg: Die Wiener Linien könne[…]

Herren II und die zweite Liga

Also das hätte ich jetzt nicht gelaubt, weil […]

Zukunftsprogramm FC Wacker Innsbruck

Ja, weißt eh, der Spatenstich für einen[…]