Das Aushängeschild des Tiroler Traditionsvereins.

Wie endet die Partie?

Sieg
9
82%
Remis
1
9%
Niederlage
1
9%
#155356
Rieder in der Startelf statt Kerschbaum oder Freitag wäre mir lieber, glaub aber gegen Ried wird Daxbacher das nicht riskieren.
Aber Entlastung für Gabriele wäre wichtig, nach vorne fehlt mir ein bisschen die Durchschlagskraft
#155361
Das geht mir genauso. Aber ich denke, gegen Ried wird unser Trainer eher das defensive Mittelfeld verstärken, daher schließ ich mich Deiner Vermutung an. Ich hoffe und glaube natürlich wie immer an einen Sieg, könnte aber mit einem Unentschieden auch leben. Heute spielt Wiener Neustadt - Hartberg, das heißt, unser Vorsprung auf Platz 2 könnte auf 1 Punkt schrumpfen. Ein Sieg in Ried wär natürlich der Hammer. Gelingt das, trau ich uns auch den Meistertitel zu. Ungeschlagen zu bleiben wär halt super.
#155370
Bin auch mit einem Remis sehr zufrieden auswärts, obwohl 7 Punkte Vorsprung wäre schon der absolute Hammer, so ehrlich muss man sein. Vor allem weil dann bei Ried komplett der Hut brennen würde.
Würde mir auch Harrer von Beginn an wünschen, vorzugsweise statt Rakowitz, weil er vorallem auch körperlich mehr dagegen halten kann, genau so wie Jamnig. Diese Partie wird glaub ich über den Kampf entschieden werden und es wird sich die Mannschaft durchsetzen, die mehr Zweikämpfe gewinnt und effizienter ist.
Eventuell könnte man Rieder statt Gabriele in die Startelf geben, der ist mir nämlich gegen Wattens ideenlos rübergekommen, weil er vlt auch eine Pause benötigen würde und Rieder hätte es sich auch wieder einmal verdient von Beginn an ran zu dürfen.
Ich rechne stark mit einer Doppel 6 (Freitag und Kerschbaum). Verteidigung wird denk ich exakt so sein wie im Derby.
#155371
Bin auch mit einem Remis sehr zufrieden auswärts, obwohl 7 Punkte Vorsprung wäre schon der absolute Hammer, so ehrlich muss man sein. Vor allem weil dann bei Ried komplett der Hut brennen würde.
Würde mir auch Harrer von Beginn an wünschen, vorzugsweise statt Rakowitz, weil er vorallem auch körperlich mehr dagegen halten kann, genau so wie Jamnig. Diese Partie wird glaub ich über den Kampf entschieden werden und es wird sich die Mannschaft durchsetzen, die mehr Zweikämpfe gewinnt und effizienter ist.
Eventuell könnte man Rieder statt Gabriele in die Startelf geben, der ist mir nämlich gegen Wattens ideenlos rübergekommen, weil er vlt auch eine Pause benötigen würde und Rieder hätte es sich auch wieder einmal verdient von Beginn an ran zu dürfen.
Ich rechne stark mit einer Doppel 6 (Freitag und Kerschbaum). Verteidigung wird denk ich exakt so sein wie im Derby.
ich würde gene statt jamnig den harrer gerne sehn und ab der halbzeit einmal den neuen franzosen cabbbli,denn im training gefällt er mir ausgezeichnet,aber sir karl wechselt ungern eine gewachsene mannschaft.
#155374
ich würde gene statt jamnig den harrer gerne sehn und ab der halbzeit einmal den neuen franzosen cabbbli,denn im training gefällt er mir ausgezeichnet,aber sir karl wechselt ungern eine gewachsene mannschaft.
Jamnig ist in einem Loch ja, aber allgemein geht über die Flügel kaum was. Jamnig wird aber sicher spielen sofern er fit ist
Chaibi tut sich schwer, kommt wohl mit dem Wetter nicht ganz so zurecht, wenn er immer wieder krank wird
#155378
Jamnig war (oder ist noch?) verletzt, daher findet er nicht richtig in die Spur.
In Ried voll auf Sieg spielen. Warum sollen wir uns mit einem Punkt zufrieden geben, wenn es auch drei gibt!
Wenn wir in Innviertel gewinnen können, dann jetzt, daher mit Selbstvertrauen alles reinhauen und gewinnen.
Bin für ein 4-4-2 mit Dedic und Imbongo im Sturm.
#155381
Ich bin auch der Meinung, dass die Chance auf einen Sieg in Ried wohl selten bis nie so groß war wie derzeit. Aber ich warne vor einer zu offensiven Aufstellung und halte davon gar nichts. Man hat im 1. Spiel dort gesehen, was passiert, wenn wir zu offensiv agieren und dabei aber die Chancen nicht machen. Nein, nein, Ried hat offensiv so viel Qualität, dass es zuerst mal wichtig ist, die aus dem Spiel zu nehmen. Daher wird man es mit den ganzen Erfahrungen von damals sicher defensiver anlegen. Und aus Kontern bzw. zuletzt auch Standards (Ecken) sind wir immer für ein Tor gut. Das Gleiche gilt für Jamnig. Mir gefällt er zuletzt auch nicht. Aber es reicht mitunter eine gute Aktion und er macht sein Tor. Also einfach mit der gleichen Leidenschaft auftreten wie bisher, aber halt bitte nicht einzelne Phasen bzw. Halbzeiten komplett verscheißen, dann klappt es auch in Ried.
Testspiele Sommer 2018

Waren wir nicht eh letzten Sommer im Oberland? Geh[…]

Nachwuchs

Das Tiroler U16-Team der Mädchen mit einig[…]

Damenteams 2017/18

Damenfußall ist Fußball mit Herz. Kamp[…]

Kaderplanung Sommer 2018

Danke für die Auskunft