Skip to main content

Pressespiegel - 26.02.2024

K.o. der Torfrau sorgt für Betroffenheit

Autor: floh, Medium: Tiroler Tageszeitung

Wien – Weniger die klare 0:6 (0:4)-Niederlage bei der Vienna als das Schicksal ihrer Torfrau Sofia Gabriel hielt gestern die Wacker-Abordnung in Atem: Die 22-Jährige, die zuvor schon über Schwindel geklagt hatte, war in Minute 75 zusammengebrochen. „Angesichts dieses Geschehnisses rückt das Spiel in den Hintergrund“, meinte Trainer Thomas Mayr, der nach der Abklärung in einer Wiener Klinik zumindest leichte Entwarnung geben konnte. Die Zillertalerin konnte schließlich wieder mit der Mannschaft die Heimreise antreten, in Tirol soll eine weitere Abklärung erfolgen. 

Sportlich hatte Tabellen-Schlusslicht FC Wacker gegen den Dritten Vienna wenig zu bestellen, auch wenn Trainer Mayr feststellte: „Es gab viele Lichtblicke, Individualfehler entschieden die Partie.“ Man sei mit einem 0:2 in die Partie gestartet, da sei es schnell vorbei gewesen. 

Aus Sicht der Tirolerinnen würde die Bundesliga-Saison erst am kommenden Sonntag (11 Uhr) starten, wenn man daheim auf den Vorletzten Bergheim trifft.

Skip to content