Skip to main content

Pressespiegel - 22.06.2024

Tiroler Liga

Autor: Kronen Zeitung, Medium: Kronen Zeitung

Wacker Innsbruck machte gestern mit dem 5:1-Heimsieg gegen Oberland-West den nächsten Schritt zum Titel. „Ich war aber nicht ganz zufrieden, wir haben zu viele Chancen liegengelassen“, sagte Trainer Sebastian Siller: „Wir hatten auch drei Stangenschüsse.“ Der Topfavorit kann nun am kommenden Donnerstag bereits alles klar machen: Mit einem Sieg im Hit in Mils. „Das haben wir uns erarbeitet und wollen das auch nützen.“


Der Verfolger aus Mils kämpft seinerseits um den zweiten Aufstiegsplatz gegen Mayrhofen. Während sich das Team von Andreas Graus in Längenfeld klar 5:0 durchsetzte, fixierten die Zillertaler die drei Zähler in Oberperfuss erst kurz vor Schluss. Sie spielen am Feiertag gegen Schlusslicht Breitenbach. Die Oberhuber-Elf schrammte gegen Umhausen knapp am vierten Sieg vorbei, musste sich mit einem 2:2 begnügen.


Breitenbach – Umhausen 2:2 (2:0). Tore: M. Rappold (24., 38.); Leiter (51. Elfmeter), Kapferer (56.).
Brixen – Union Innsbruck 3:1 (2:0). Tore: M. Grahammer (4., 37., 49.); Milenkovic (77.).
Wacker Innsbruck – Oberland West 5:1 (3:0). Tore: Lechl (4., 36.), Yilmaz (27.), Tekir (82.), Schaber (84.); Cakir (90.). Rot: Bozkurt (33. Torraub/Oberland).
Münster – Hall 2:1 (1:0). Tore: Wieser (9.), Mauracher (88.); Baydar (52. Elfmeter).
Längenfeld – Mils 0:5 (0:1). Tore: Mario Angerer (5.), Knapp (79.), Eliskases (85.), Spörk (88.), Pilaj (93.).
Kirchbichl – Natters 2:1 (0:0). Tore: Gschösser (48., 64.); Muigg (65.). Gelb-Rot: Pointner (88. Unsportlichkeit/Natters).
Oberperfuss – Mayrhofen 2:3 (0:1). Tore: Jäkel (67. Elfmeter), Kirchmair (81.); Eberharter (18.), Eberl (64.), Einwallner (88.).

Skip to content